Hundetrainer-Intensivtage

Seminardaten:
10. - 12. August 2020

Zeiten:
10 Uhr bis 17 Uhr
Es kann ggf. zu kleinen Zeitverschiebungen kommen.

Kosten pro Person für 3 Intensivtage:
400 Euro pro teilnehmender Person (max. 5)

Die Hundetrainer-Intensivtage richten sich an (angehende) Hundetrainer, -verhaltenberater / - verhaltenstherapeuten, Kynologen, Tierpsychologen etc., die die Möglichkeit nutzen wollen, sich in einer kleinen Gruppe intensiv fortzubilden.

An jedem der drei Seminartage finden verschiedene Trainingseinheiten mit Mensch-Hund-Teams statt, die von Michaela Wolf geleitet werden.
Die Teilnehmer sind bei der Durchführung der Trainingseinheit dabei, die zuvor gemeinsam vorbereitet wurde.
Nach dem Training findet eine Nachbereitung statt, bei dem auch angefallene Fragen beantwortet werden.
In den Trainingseinheiten werden "ganz normale Kundenteams" trainiert, es ist also nichts gestellt!

Bei den Themen handelt es sich um gängige Verhalten bzw. "Probleme", die alltäglich in einer Hundeschule trainiert werden. Der Fokus liegt dabei auf dem Aufbau der Einheiten und der inhaltlichen und handwerklichen Durchführung.

Seminarraum5In den Vor- und Nachbereitungen werden u.a. folgende Themen besprochen und bearbeitet:

  • Lerngesetze in der Praxis angewandt
  • Trainingssysteme - Einsatz von Formen, Locken und Co. im praktischen Training
  • Trainings"rezepte" - welche Zutaten für welches Mensch-Hund-Team und warum
  • Trainingziele, -kriterien und -planung
  • Umgang mit "Fehlern" des Trainers, des Hundebesitzers und des Hundes
  • Menschentraining / Kommunikation mit dem Kunden


Nicht bearbeitet werden alle Probleme, die einen Hausbesuch erforderlich machen (5 Trainer plus Michaela im Haus des Kunden ist ein bißchen viel ;-)) und jene, bei denen der Hund nicht in der Lage ist, sich in Beisein von so vielen Personen auf seinen Menschen zu konzentrieren und mit ihm zu arbeiten bzw. unkontrollierte Aggression gegen Menschen zeigen.

Die Teilnehmer haben also drei Tage lang die Möglichkeit, Michaela Wolf über die Schulter zu schauen, all ihre Fragen los zu werden und mit Gleichgesinnten über Hundetraining nachzudenken und zu sprechen- und dadurch ihr eigenes Training zu verbessern und ihr Wissen zu erweitern.Gruppe105

Die Teilnehmer werden in den 3 Tagen NICHT aktiv selbst trainieren, dürfen aber natürlich immer dabei sein und alles erfragen :-)!

Die Teilnehmer sollten ihre eigenen Hunden nach Möglichkeit daheim lassen. Ist dies nicht möglich, bitte dies vorab absprechen!

Die Referentin Michaela Wolf